mvnForum Homepage


Posted by alvanx at Nov 12, 2010 10:24:03 AM
Re: German Menge-Bibel
So after I had asked a second time a few weeks back, also telling them about this thread, I received the following reply a few day ago.

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Anfrage, für die wir selbstverständlich Verständnis haben. Grundsätzlich ist unsere Typographie der Menge-Bibel geschützt, was sich natürlich v.a. auf das gedruckte Buch bezieht. Die Menge Bibel gab es ursprünglich ja nur in Fraktur Schrift; 1994 wurde sie von der DBG in Antiqua-Schrift herausgegeben und gleichzeitig wurde die Rechtschreibung und Zeichensetzung dem gegenwärtigen Standard angeglichen (in neuer Rechtschreibung gibt es sie allerdings nicht). Unsere digitalisierte Form beruht auf dem Neusatz von 1994. Die gedruckte und die digitalisierte Version kann natürlich abgeschrieben werden. Bei der digitalisierten Version kann zudem wohl nicht ausgeschlossen werden, dass sie mühsam kopiert und in anderer Form herausgebracht wird.

Herzliche Grüße,
*Name*


What she says is that the DBG typography of the Menge bible - and thus the printed layout - is copyright-protected. This is something I never thought about, admittedly. The German Bible Society upgraded the font as well as orthography in 1994. After that she says that the printed and digitalized versions may be copied by hand (which already is a legal free way to copy copyrighted work according to German (EU?) copyright law). The last sentence goes "It can not be excluded [as a possibility, I she refers to the DBG] that the digital version could be strenuously copied and published in a different form."

So what does that mean? She said the typography of the Bible is protected. Does typography include orthography? That is, is she referring to the print layout as being protected or actually the entire text as maintained by the DBG - because orthography is protected too?

Researching "typography" on Wikipedia takes me to the article Schutz typographisch gesetzter Texte that specifies that basically only font faces can be copyrighted when it comes to typography. The last couple of sentences state:
Gemeinfreie Literatur muss nach dem Ablauf der Schutzfrist frei verbreitet werden dürfen. Der typographische Aufwand des Verlags stellt in Deutschland keinen Hinderungsgrund etwa für nicht-gewerbliche freie Projekte wie Wikisource dar, Scans moderner Ausgaben im Internet zu veröffentlichen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Ausgaben keinen Schutz nach den §§ 70 (Wissenschaftliche Ausgaben), 71 (editio princeps) UrhG genießen.


This clearly states that even if the text was slightly updated and reprinted, non-commercial projects can use it to publish it freely online. Unless it is a scientific edition, for which the law says:
(1) Ausgaben urheberrechtlich nicht geschützter Werke oder Texte werden in entsprechender Anwendung der Vorschriften des Teils 1 geschützt, wenn sie das Ergebnis wissenschaftlich sichtender Tätigkeit darstellen und sich wesentlich von den bisher bekannten Ausgaben der Werke oder Texte unterscheiden.


There is not a major difference in this edition nor should scholarly activity have been necessary to update the orthography.

Conclusion: It is hard for me to understand how even the print layout of the Menge bible should be protected - at least regarding our purposes.

(I apologize if this is kind of hard to follow for those who don't speak German! ;-) )

I'm going to ask her to clarify on that. If there is no copyright and she already answered to my reply, there is no reason not to try and clarify.